Blog

Proof of Concept: Daten vergleichen ohne sich zu vertrauen

23 Jun 2019 - By André Rinau

Use-Case: Vergütungsstudie Mehrere Parteien möchten Gehaltsdaten vergleichen, ohne sich gegenseitig oder einem Dritten Zugriff zu den Daten zu geben.

So funktioniert es derzeit in der Praxis: Vergütungsberatungen sind der Mittler: Sie erfassen strukturiert die Daten der Unternehmen, werten diese aus und spielen die Ergebnisse an die Parteien zurück. Ergebniswerte sind meist Quartile (Q1 bis Q3) und der Durchschnitt; Darstellungsformen sind Tabellen und Boxplots.

Die Umsetzung: Basierend auf Methoden der Homomorphic Encrytion und Secure multi-party computation konnten wir ein Verfahren realisieren, mit dem Parteien Daten austauschen und auswerten, ohne sich gegenseitig zu vertrauen. Die Berechnung findet auf verschlüsselten Daten statt. Die Lösung haben wir in einem Use-Case zur cloud-basierten Speicherung und Auswertung von Mitarbeitergehaltsdaten (personenbezogene Daten) integriert. Der Mittler entfällt.

Mehr erfahren und PoC für andere Use-Cases verwenden: info@mondata.de


Bildnachweis:
Adobe Stock/yournameonstones

André Rinau

André is digital enthusiast and founder and CEO at MONDATA.
I’m convinced that IT improves the world if applied purposefully and with sound judgement. Digitization is most certainly not a solution for everything. A critical examination of real-life process and challenges is required in order to decide whether IT can be helpful.
Before my time at MONDATA, i worked for many years as a management consultant with an international consultancy firm where I served numerous German and Swiss mid-sized to large-sized enterprises at a decision maker level.
At MONDATA, we want to create an ecosystem for our employees, customers and partners, that allows for constant self-improvement on a professional, human or business level. We’re aiming for long-lasting and trusting partnerships with our customers. With our IT-products, we realize our own ideas and strive to create real benefit for our userbase.